Neue Maßstäbe mit 12-fach Expanded-Beam-Steckverbinder

Fast.LANE® schafft neue Maßstäbe in der Harsh- Environment (bzw. Broadcast-)Verkabelung! Mit der Erweiterung des fast.LANE® Portfolios um den12-fach Expanded-Beam-Steckverbinder Eurolens bietet fast.LANE® eine bisher nie dagewesene Faseranzahl mit Expanded Beam Technology im robusten IP67 Gehäuse. Mit den jetzt zur Verfügung stehenden 12 Fasern ist es nun möglich, mehr Kanäle über ein Kabel zu übertragen. So können beispielsweise das Audio- und Videosignal zeitgleich übertragen und zusätzliche Verbindungen eingespart werden. Durch die bewährte Bauform ist der 12-fach Eurolens nicht nur rückwärtskompatibel zu 2-,4- und 8-fach Eurolens sondern kann ebenfalls mit jeder vorhandenen Infrastruktur einfach und problemlos kombiniert werden (Kompatibel zu SmartBeam Steckverbindern (Klotz) Fiberfox, Optocore oder Tyco). Je nach Einsatzzweck und Kundenwunsch lassen sich die Stecker für den mobilen Einsatz mit Kabeltrommeln sowie passenden Verteil- und Übergabesystemen kombinieren.

Download Datenblatt

LWL-Sachsenkabel als Konfektionär für 3K.93C LEMO Steckverbinderserie zertifiziert

euromicron-Tochter bietet ab sofort standardisierte Verkabelungssysteme für Videoanwendungen an

 

Der Glasfaserspezialist LWL-Sachsenkabel wurde offiziell für die Konfektion von LEMO-Steckverbindern zertifiziert. Als einer von deutschlandweit nur zwei externen Konfektionären, bietet die euromicron-Tochter ab sofort Kabelstrecken und Kabeltrommeln mit den Hybrid‑Glasfasersteckverbindern vom Typ 3K.93C an. Diese erfüllen alle Anforderungen nach SMPTE 304, SMPTE 311 sowie ARIB und EBU Standards.

 

Gornsdorf/Frankfurt am Main, 06.11.2017 – Die euromicron-Tochter LWL-Sachsenkabel, einer der führenden deutschen Hersteller von LWL-Verkabelungssystemen, ist von LEMO offiziell als Konfektionär für die 3K.93C-Steckverbinderserie zertifiziert worden. Damit zählt das Unternehmen aus dem Erzgebirge ab sofort zu den zwei deutschlandweit einzigen externen Konfektionären, die Verkabelungssysteme mit den SMPTE-konformen Hybrid-Glasfasersteckern realisieren können. Im Rahmen seines fast.LANE® Portfolios für Broadcast-Anwendungen und Veranstaltungstechnik bietet LWL-Sachsenkabel dabei neben kundenindividuellen Kabelstrecken auch komplett vorkonfektionierte Kabeltrommeln an. Je nach Einsatzzweck und Kundenwunsch lassen sich die Stecker und Trommeln dabei mit verschiedenen Kabeltypen sowie Verteil- und Übergabesystemen kombinieren.

 

Die hybriden 3K.93C LEMO Steckverbinder haben sich im Broadcastbereich seit Jahren als Standardstecker etabliert und sind einige der wenigen Steckverbinder, welche die im Videobereich bestehenden Anforderungen nach SMPTE 304 und SMPTE 311 erfüllen. Sie verfügen über zwei LWL-, zwei Signal- sowie zwei Strom- und Massekontakte und bieten dank Push-Pull-Verriegelung hohe Betriebssicherheit. Sie sind für einen Temperaturbereich von -55°C bis 90°C ausgelegt und verfügen über Schutzklasse IP68. Damit sind die Hybrid-Stecker nicht nur für Studioinstallationen, sondern auch für den Außeneinsatz geeignet.

 

Mit der LEMO-Zertifizierung baut LWL-Sachsenkabel sein Produkt- und Serviceprogramm für die zuverlässige Übertragung von Videodaten weiter aus. Auf Basis seiner 25-jährigen Erfahrung bietet der Glasfaserspezialist zudem umfassende Beratung in der Planungsphase sowie eine detaillierte Unterstützung bei Installation und Wartung. Nähere Informationen zu fast.LANE® sowie den Einsatzgebieten der 3K.93C LEMO-Steckverbinder stehen Interessenten unter www.fastlane-broadcast.de zur Verfügung.

Biegeoptimierte Fasern: fast.LANE®-Komponenten verlängern die Kabelstrecke

Der Siegeszug der Glasfaser in der Medien- und Eventbranche ist nicht mehr aufzuhalten. Live-Übertragungen und Outdoor-Einsätze in rauer Umgebung erfordern jedoch spezielle Fiber-Optic-Komponenten, die sich durch außergewöhnliche Robustheit auszeichnen. Das fast.LANE® Portfolio von LWL-Sachsenkabel, das Glasfaserlösungen für Broadcast, Veranstaltungstechnik und Content Delivery bündelt, umfasst deshalb auch Verkabelungen mit biegeoptimierten Singlemode- und Multimode-Glasfasern. Fasern dieses Typs punkten durch verbesserte Dämpfung, höhere Flexibilität und enorme Widerstandsfähigkeit. Sie ermöglichen längere Kabelstrecken, verringern das Ausfallrisiko und garantieren auch bei beengten Platzverhältnissen optimale Übertragungsergebnisse.

Outdoor-Spezialisten: fast.LANE®-Übergabebox mit Expanded Beam Technology

Keine Frage, sie sind geländegängig: die robusten und kompakten Übergabeboxen mit Expanded Beam Steckverbindern aus dem fast.LANE® Sortiment von LWL-Sachsenkabel. Die als Mobil- oder 19‘‘-Version verfügbaren Boxen ermöglichen ein einfaches Umpatchen von Harsh-Environment-Steckverbindern (Schutzart IP 67) auf LWL-Standardstecker und garantieren auch im rauen Umfeld und über lange Distanzen eine sichere Datenübertragung. Als Expanded Beam Technologie stehen Eurolens Steckverbinder (2-, 4- bzw. 8-fach) oder – für Anwendungen mit beengten Platzverhältnissen – EuMicron-Stecker (2- bzw. 4-fach) zur Verfügung. Die Box ist in verschiedenen Farben sowie in EMV-gerechten Ausführungen mit elektrisch leitfähigen Oberflächen und Dichtungen erhältlich. Das Rigging an der Traverse kann beispielsweise über Karabinerhaken oder Trussaufnehmer  realisiert werden.

fast.LANE – Neue Fiber-Optic Marke für Broadcast und Veranstaltungstechnik

Durch Bündelung des Produktprogramms positioniert sich der LWL-Verkabelungsspezialist Sachsenkabel neu im Markt für Veranstaltungstechnik und Broadcast: Mit der Prolight + Sound 2017 fiel der Startschuss für die neue Marke fast.LANE®.

Zur diesjährigen Prolight + Sound vom 04. bis 07. April in Frankfurt präsentierte die LWL-Sachsenkabel ihre neue Marke fast.LANE® – ein maßgeschneidertes Produkt- und Serviceprogramm für die zuverlässige Übertragung von Audio- und Videodaten in den Bereichen Veranstaltungstechnik, Broadcast und Content Delivery.

Die LWL-Sachsenkabel bündelt unter diesem eigens auf die Zielgruppe abgestimmten Label ihr Produktportfolio und Knowhow rund um maßgeschneiderte Verkabelungslösungen mit Glasfaser, die für Studio-Installationen ebenso wie für Harsh Environment (beispielsweise anspruchsvolle Festival-Umgebungen) geeignet sind. Je nach Einsatzzweck und Kundenwunsch lassen sich Stecker, Kabeltypen, Kabeltrommeln sowie Verteil- und Übergabesysteme kombinieren.

Mit fast.LANE® trägt man auch der absehbaren Veränderung der Branche Rechnung: Während derzeit noch kupferbasierte Systeme die Übertragungs- und Veranstaltungstechnik dominieren, wird die Zukunft Glasfaser-Infrastrukturen gehören.

Auf der Prolight + Sound erlebten die Messebesucher die fast.LANE – Komponenten im Live-Einsatz: Eine aktive Glasfaserübertragungsstrecke mit schmutzresistentem Expanded Beam Stecker Eurolens wurde vom Notebook durch ein Wasserbecken zum Bildschirm geführt, um Schutzklasse IP 67 und eine entsprechend raue Umgebung zu simulieren. Zudem kamen universelle und robuste Übergabeboxen zum Einsatz sowie konfektionierte Kabeltrommeln mit Harsh Environment Steckverbindern für anspruchsvolle Outdoor-Einsätze.

Das Feedback auf die neue Sachsenkabel Marke fast.LANE® war durchweg positiv. Viele interessante Gespräche zeigten, die Notwendigkeit der Glasfaser ist in vielen Köpfen bereits angekommen und das Interesse an einem erfahrenen und kompetenten Partner für Glasfaserlösungen entsprechend groß.

Erfahren Sie mehr über die fast.LANE® Lösungen und Systeme